top of page

Interview mit Psychologin | Psychoedukation und warum Diagnostik nicht so einfach ist

Hallo meine Liebe,


Vllt. kennst Du das, diese spontane Gespräche, die sich plötzlich zu etwas sehr nützlichen entwickeln. So ging es mir mit meine lieben Freundin Katharina. Ich hatte sie gefragt ob wir uns mal zum Thema Psychoedukation unterhalten können und einfach mal aufs Aufnahme Knöpfchen gedrückt. Es wurde ein unterwartet langes und sehr spannendes Gespräch.


Folgend kommt eine kurze schriftliche Zusammenfassung mit den wichtigsten Kernaussagen. Weiter unten findest Du das komplette Gespräch zum anhören, als Audiodatei.


Viel Spaß beim reinhören!


Liebe Grüße, Deine Anja


Hier die wichtigsten Kernaussagen zu:


Psychoedukation:

Ich habe Katharina gefragt, was Psychoedukation ist und welche Rolle sie im Alltag eines Psychologen spielt.


Im Kern ist Psychoedukation die Vermittlung von Wissen über ein spezifisches Psychologisches Phänomen, wie z.B. eine Krankheit, Störung oder Dysfunktion.

Wiki beschreibt es so: "Psychoedukation ist eine systematische und strukturierte Vermittlung von wissenschaftlich fundiertem Wissen über zumeist psychische Krankheiten."

Dieses Wissen kann durch andere (wie z.B. Psychologen, Ärzte, Coaches) vermittelt werde oder selbst (z.B. durch lesen von Fachliteratur) angeeignet werden.


Diese psychoedukative Wissen, findet auch Katharina ist ein sehr wichtiger Baustein für den Erfolg einer psychotherapeutischen Maßnahme. Aber auch außerhalb des therapeutischem Kontext wirkt das Wissen über das "warum und wieso bin so?" u.a. sehr entlastend und Selbstwert fördernd.


Diagnostik:

Viele ADHS-Frauen wünschen sich eine noch engmaschigere Diagnostik, ein Erweiterung der ADHS-Klassifizierung, mehr Untertypen.

Das ist sehr verständlich, findet auch Katharina, denn eine Raster oder Muster in das man sich, als Mensch mit besonderen Eigenschaften, selbst einordnen kann ist sehr entlastend und vermittelt das Gefühl von Kontrolle und Zugehörigkeit.

Nun sind wir (ADHS Frauen) aber (zum Glück!) in erster Linie Individuen, wunderbare Mischungen unterschiedlichster Einflüsse und auf einem Spektrum (ADHS) "unterwegs. Das macht es für die Diagnostik in der Psychologie nicht so einfach. Im Podcast erklärt Katharina nochmal genauer.


Du möchtest mehr über ADHS Psychoedukation wissen?

Dann schau mal hier:


ADHS-female edition

Dies ist mein 3 monatiger Psychoedukationskurs speziell für Frauen mit ADHS.






Oder lass uns ganz unverbindlich sprechen. Buche Dir hier kostenlos ein 30 minütiges Orientierungsgespräch




169 Ansichten

Comments


bottom of page